Psychologische Praxis Wolfgang Nitzler

Psychotherapie·Coaching·Supervision

 

Fon +49 1796173008

wolfgang.nitzler@nitzler.com

 

www.nitzler.com

© Wolfgang Nitzler | Impressum | Datenschutz I Kontakt | letzte Änderung: 05.06.2019

Wolfgang Nitzler – Lebenslauf

1948 geboren in Pforzheim

 

1968 Abitur  in Karlsruhe und Beginn des Studiums der Psychologie an der Universität Mannheim

 

1971 Hochzeit, seither bis heute verheiratet; eine Tochter

 

1975 Beendigung des Studiums der Psychologie mit dem Diplom an der Universität Mannheim

 

1979 - 1998 Leitung eines Jugendhilfezentrums der Diakonie in Boppard

 

1980 Beginn Ausbildung in Klientenzentrierter Gesprächsführung nach Rogers

 

1980 Beginn der chronischen Erkrankung Polyarthritis

 

1981 Fortbildung Heimleitung in der Jugendhilfe 8 Wochenseminare in der Großgruppe als Lernmedium

 

1986 Fortbildung in NPL (Neurolinguistisches Programmieren)

 

1994 - 1998 Fortbildung in Systemischer Familientherapie

 

1996 erstes Interesse für das Vater Unser über das Buch „Das Aramäische Vater Unser“ von Neil Douglas-Klotz

 

1999 Selbständiger Psychologischer Psychotherapeut in der eigenen Psychologisch-Pädagogischen Praxis in Boppard bis heute

1999 Beginn der Mitgliedschaft  im Therapeutenteam des

Dan-Casriel-Institut, Oberzeuzheim-Hadamar

 

2002 - 2005 Fortbildung in Psychotraumatologie

 

2003 - 2014 mehrtägige Bonding-Workshops, Männerworkshops

und Inneres  Kind in eigener Verantwortung oder mit Kollegen

 

2005 Anerkennung als Bonding-Psychotherapeut durch die DGBP

 

2008 Geburt des ersten Enkelsohnes

 

2008 Beginn, ein Buch über das Vater Unser zu schreiben

 

2013 Geburt des zweiten Enkelsohnes

 

2014 Beendigung der Zusammenarbeit mit Jugendämtern

 

2016 Entwicklung eigener Methoden wie zum Beispiel Ressourcen aus der eigenen Zukunft in das Verhaltensrepertoir von heute integrieren;  unveröffentlichter Artikel.

 

2016 Unveröffentlichte Autobiographie mit anonymisierten Heilgeschichten meiner Tätigkeit als Psychotherapeut und Schamane

 

2018  Beginn des Studiums der Philosophie an der Fernuniversität Hagen.

Als direkte Folge im November Eintritt in die Partei DIE LINKE!